Lippenvergrößerung

Lippenvergrößerung

Eigenfettunterspritzung (Lipofilling)
Bei dieser ausgereiften Methode werden körpereigene Fettzellen durch eine spezielle Lösung mit Hilfe feinster Instrumente an einer unauffälligen Stelle aus dem Hüft- oder Bauchbereich gewonnen, aufbereitet und schmerzlos, größtenteils ambulant in örtlicher Betäubung, an der gewünschten Körperstelle zur Unterfütterung eingebracht.

Dank modernster, schonender Technik überlebt ein Großteil der eingepflanzten eigenen Fettzellen.
Zur Erzielung eines ausreichenden Auffüllvolumens ist deshalb eine wiederholte Injektion des nach der ersten Auffüllung übrig gebliebenen und eingefrorenen Fettgewebes erforderlich. Dies sollte in Abständen nicht unter 4 Wochen erfolgen, da bis dahin erst beurteilt werden kann wie viel verpflanztes Fettgewebe angewachsen ist. Gelegentlich kann innerhalb von 2 Jahren das Fettdepot allerdings nahezu vollständig verschwinden. Doch kann dieser Eingriff ohne Gefahr von allergischen Reaktionen wiederholt werden, da der Körper das eigene Fett nicht abwehrt.

Eine anfängliche Überkorrektur ist erforderlich, da innerhalb von 2-3 Wochen 30-40% des eingebrachten Fettdepots resorbiert (aufgebraucht) wird. Eine demzufolge auftretende vorübergehende Schwellung nach dem Eingriff und kleinere Blutergüsse können durch Camouflage überdeckt werden. Dieser Eingriff ist sinnvollerweise mit intensiver kosmetischer Pflege, gegebenenfalls mit einem Peeling oder Modellage, zu kombinieren. Hierüber können Sie sich kompetent in unserem Kosmetikbereich beraten und betreuen lassen.

Auch sollte nicht vergessen werden, dass durch ein derartiges Vorgehen nur sichtbare Veränderungen an der Hautoberfläche, nicht aber tiefer liegende Ursachen wie z.B. das Absinken des Wangenmuskel-Haut-Verbundes oder aber eine stark ausgeprägte mimische Muskulatur behandelt werden können.

Mit zunehmendem Alter senkt sich bei vielen Frauen und Männern die Oberlippe, so dass sie zusehends schmaler wirkt und das gesamte Gesicht hierdurch älter und strenger erscheint. Bei im übrigen noch straffen Gesichtskonturen empfiehlt sich dann eine Lippenkorrektur durch Eigenfett-Unterspritzung, die hier eine ebenso schnelle wie verblüffende Veränderung erzielt: In Ober- und Unterlippe werden dabei - je nach Wunsch und Bedarf - körpereigene Fettzellen durch einen winzigen Einstich im Mundwinkelbereich unterspritzt, um so die gewünschte Lippenform zu modellieren. Der Lippenaufbau mit Eigenfett wirkt nicht nur besonders natürlich, sondern hat auch den großen Vorteil, dass sich die wieder vollen Lippen nicht wie Fremdkörper, sondern wie eigenes Lippengewebe anfühlen.

Aber auch mit dem flüssigen Hyaluron lässt sich die Lippenform nach Wunsch modellieren. Wenn Sie nach einer Diät oder aber durch Bindegewebsschwäche viele kleine Oberlippenfältchen bekommen haben, ist diese Methode ideal, um die Mundkonturen wieder aufzufüllen. Da sich Eigenfett und Hyaluron unterschiedlich langsam abbauen, lassen sich beide Methoden sehr gut kombinieren, um optimale Resultate zu erzielen. Bei ausgeprägteren Oberlippenfältchen sollte im Anschluss eine Laserbehandlung durchgeführt werden. Mit der von uns entwickelten Mikro-Eigenfett-Injektionstechnik können auch die Nasen-, Augen-, Mundwinkel- oder Grübelfalten wirkungsvoll gemildert oder aber Wangen, Busen, Po oder Oberschenkel unterfüttert werden.

Zum Gesichtsaufbau für jugendliches Aussehen schonend eingesetzt, ist diese Methode - individuell unterschiedlich - auch eine besonders sanfte Alternative zum klassischen Facelift, um wieder jünger und attraktiver auszusehen.

OP-Dauer:
ca. 1Stunde

Stationärer Aufenthalt:
0 Tage

Arbeitsunfähig:
1-3 Tage

Gesellschaftsfähig:
nach 3 Tagen

Sporttauglich:
nach ca. 2 Wochen

Saunafähig:
nach 2 Wochen